Forschung und Schutz von Meeressäugern

Kurzflossen Grindwal


Kurzflossen-Grindwal (Globicephala macrorhynchus) 

Gruppenformation: Sozial matrilinear und matrifokal strukturierte Gruppen von 5 bis 15 Tieren (über 200 möglich) 

Größe: Männchen 5,5 m, Weibchen 3,7 m, Neugeborenes 1,4 m 

Gewicht: Männchen 3000 kg, Weibchen 1200 kg, Neugeborenes 102 kg 

Alter: Männchen 40 Jahre, Weibchen 65 Jahre

Geschlechtsreife: 10 Jahre

Trächtigkeit: 12-15 Monate (alle 5 bis 8 Jahre), Menopause mit 40 Jahren 

Säugezeit: ca. 2 bis 5 Jahre (bis zu 15 Jahre)

Nahrung: Überwiegend Tintenfisch und Kalmare, seltener Fisch

Verbreitung: Delfinart (Delphinidae), beheimatet in tropischen und subtropischen Gewässern (Tiefe > 1000 m) zwischen dem 50. Grad nördlicher (50° N) und dem 40. Grad südlicher Breite (40° S) weltweit

Raja Ampat: Regelmäßige Sichtungen großer Gruppen von bis zu 100 Tieren, aber weitgehend unbekannt

Populationsgröße: unbekannt 

Schutzstatus: Data Deficient ver 3.1, Populationsentwicklung: unbekannt

Bedrohungen: Walfang (Japan, Indonesien, Sri Lanka, Westindische Inseln), Meeresverschmutzung durch Chemikalien und Plastikmüll, menschenverursachter Lärm (seismische Untersuchungen, Militärsonar), Verfangen in Fischernetzen, Überfischung, Fang/Gefangenschaft

Laute: voicesinthesea-short-finned-pilot-whales

Short-finned-Pilot-Whale_Chris-Studer-2015 (1 of 1)



Meeressäuger Bibliothek

Projekte