Forschung und Schutz von Meeressäugern

Rundkopfdelphin


Rundkopfdelphin (Grampus griseus)

 

Gruppenformation: Soziale Gruppen von 5-50 Tieren 

Größe: 2,6-4 m (Geschlechter sind gleich groß), Neugeborenes 1,1-1,7 m 

Gewicht: 300-500 kg, Neugeborenes 20 kg 

Alter: 40 Jahre

Geschlechtsreife: Männchen 10-12 Jahre, Weibchen 8-10 Jahre

Trächtigkeit: 13-14 Monate (alle 2 bis 4 Jahre) 

Säugezeit: unbekannt (wahrscheinlich während der ersten drei Jahre)

Nahrung: Überwiegend Tintenfisch – Nahrungsaufnahme bei Nacht

Verbreitung: Weltweit, bevorzugt tiefe, gemäßigte subtropische und tropische Gewässer zwischen dem 60. Grad nördlicher Breite (60° N) und dem 60. Grad südlicher Breite (60° S) und Küstennähe (400-1000 m)

Raja Ampat: Seltene Sichtungen in kleinen Gruppen von bis zu 25 Tieren, aber weitgehend unbekannt

Populationsgröße: unbekannt 

Schutzstatus: Least Concern ver 3.1, Populationsentwicklung: unbekannt

Bedrohungen: Walfang (Färöer, Japan, Sri Lanka, Indonesien, Westindische Inseln,), Meeresverschmutzung durch Chemikalien und Plastikmüll, menschenverursachter Lärm (seismische Untersuchungen, Militärsonar), Verfangen in Fischernetzen, Überfischung, Fang/Gefangenschaft

Laute: voicesinthesea-rissos-dolphin

Rissos-Dolphin_Chris-Studer-2015 (1 of 1)



Meeressäuger Bibliothek

Projekte