Forschung und Schutz von Meeressäugern

Zwergpottwal


Zwergpottwal (Kogia breviceps) 

Gruppenformation: Solitär oder Zweiergruppen bis hin zu Gruppen von bis zu 6 Tieren 

Größe: 3,5 m, Neugeborenes 1,2 m 

Gewicht: 400 kg, Neugeborenes 50 kg 

Alter: 23-? Jahre

Geschlechtsreife: 4-5 Jahre

Trächtigkeit: 11 Monate (alle 1-2 Jahre) 

Säugezeit: 1 Jahr

Nahrung: Tintenfisch (cephalopods)

Fressfeinde: Schwertwale und Haie – bei Bedrohung/Flucht Auswurf einer tückischen dunkelrot-braunen Flüssigkeit

Verbreitung: Tropische und gemäßigte Gewässer des Atlantiks, Pazifiks und Indischen Ozeans von 400 m bis 1000 m Wassertiefe

Raja Ampat: Lokale Population möglich, aber noch nicht bestätigt

Populationsgröße: unbekannt

Schutzstatus: Least Concern ver 3.1, Populationsentwicklung: unbekannt

Bedrohungen: Schiffskollisionen, Walfang (Japan, Indonesien), Meeresverschmutzung durch Chemikalien und Plastikmüll, menschenverursachter Lärm (seismische Untersuchungen, Militärsonar), Verfangen in Fischernetzen, Überfischung, Tod in Gefangenschaft

Laute: http://cetus.ucsd.edu/voicesinthesea_org/species/spermWhales/pygmySperm.html

 

Pygmy-Sperm-Whale_Chris-Studer-2015 (1 of 1)



Meeressäuger Bibliothek

Projekte