Forschung und Schutz von Meeressäugern

Schlankdelphin


Schlankdelphin (Stenella attenuata) 

Gruppenformation: Soziale Spaltungs- und Fusionsgruppen von 25-300 Tieren (mehr möglich) 

Größe: 2,5 m, Neugeborenes 0,8-0,9 m 

Gewicht: 120 kg, Neugeborenes unbekannt 

Alter: 40 Jahre

Geschlechtsreife: Männchen 12 Jahre, Weibchen 10 Jahre

Trächtigkeit: 11 Monate (alle 2,5 bis 4 Jahre) 

Säugezeit: 1-2 Jahre

Nahrung: Überwiegend kleine Fische, Tintenfisch (cephalopods)

Fressfeinde: Haie, Kleiner Schwertwal und Schwertwal, Zwerggrindwale, Kurzflossen-Grindwale

Verbreitung: Lebt, mit drei Unterarten, in allen tropischen und subtropischen Gewässern zwischen dem 40. Grad südlicher (40° S) und dem 40. Grad nördlicher Breite (40° N). Nach dem Großen Tümmler die zweithäufigste Delfinart

Raja Ampat: Häufige Sichtungen in Gruppen von 100 Tieren oder mehr

Populationsgröße: > 7 Millionen 

Schutzstatus: Least Concern ver 3.1, Populationsentwicklung: unbekannt

Bedrohungen: Walfang (Japan, Sri Lanka, Indonesien, Philippinen, Taiwan), Meeresverschmutzung durch Chemikalien und Plastikmüll, menschenverursachter Lärm (seismische Untersuchungen, Militärsonar), Verfangen in Fischernetzen, Beifang (Gelbflossen-Thunfisch), Überfischung, Fang/Gefangenschaft

 

 

Spotted-Dolphin_Chris-Studer-2015 (1 of 1)-2



Meeressäuger Bibliothek

Projekte