Forschung und Schutz von Meeressäugern

Schwertwal


Schwertwale oder auch Orkas (Orcinus orca) in Norwegen

Fakten

Zahnwal, größter Delphin, weltweite Verbreitung, Größe der Gesamtpopulation ist unbekannt 

Alter: Weibchen 80 – 103 Jahre; Männchen 50 – 60 Jahre

Größe: Voll ausgewachsen mit 20 – 25 Jahren. Weibchen 5,8 m (max. 7,9 m), Rückenflosse 0,8 m;  Männchen 6,6 m (max. 9,1 m), Rückenflosse 1,5 – 2 m.

Gewicht: Männchen 4.000 – 5.500 kg, Weibchen 2.500 – 5.000 kg

Geschlechtsreife: 8 – 17 Jahre, wenn 5,5 – 6,1 m Länge erreicht (Weibchen 15 Jahre, Männchen 15 – 20 Jahre)

Voll ausgewachsen: Männchen 25 Jahre, Weibchen 15 Jahre

Vermehrung: Ein Junges alle 3 bis 4 Jahre; Tragzeit ca. 16 – 17 Monate mit während der Monate Juli bis September unterbrochener Entwicklung des Embryos. Geburten können das ganze Jahr über stattfinden, Hauptzeit ist im Spätherbst und Frühwinter. Ein Weibchen bekommt  4 bis 6 Junge in einer Zeitspanne von 25 Jahren, bis es 40 Jahre alt ist. Nach der reproduktiven Zeit leben die weiblichen Tiere noch weitere 20 Jahre, vermutlich, um für ihre Nachkommen und ihre Gruppe zu sorgen. Neugeborene Schwertwale haben eine Länge von 1,8 – 2,2 m und ein Geburtsgewicht von ca. 180 kg. Die Mutter säugt das Junge über ein Jahr lang.

Gruppenstruktur: Schwertwale haben sehr starke soziale Bindungen. Die Jungtiere beiderlei Geschlechts verlassen niemals ihre Mutter und verbringen ihr ganzes Leben lang in kleinen Familienverbänden. Die Männchen paaren sich mit den Weibchen anderer Gruppen, auf diese Weise sind die männlichen Tiere in der Gruppe nicht die Väter der Jungtiere, jedoch ihre Brüder, Vettern und Onkel. Die kleinste soziale Einheit besteht aus 6 – 15 Tieren, einer matrifokalen Gruppe, bestehend aus dem Muttertier und dessen Nachkommen (beiderlei Geschlechts).

Pod: Mehrere verwandte matrifokale Gruppen zusammen, die ca. 50 % ihrer Zeit miteinander verbringen.

Clan: Matrifokale Gruppe mit gleichem Lautrepertoire (“Dialekt“) und allesamt miteinander verwandten Mitgliedern.

Gemeinschaft (Community): Verschiedene Gruppen, die zumindest einmalig miteinander beobachtet werden konnten. Mitglieder verschiedener Communities scheinen weder miteinander zu schwimmen, noch sich untereinander zu vermehren (bspw. nördliche und südliche ortstreue Wale in Britisch-Kolumbien, Kanada).

Population: mind. 50.000

Schutzstatus: Data Deficient ver 3.1, Populationsentwicklung: unbekannt

Wandern/Ziehen: Alle Tiere der Gruppe bewegen sich in dieselbe Richtung, entweder in einer Linie oder in Gruppen.

Nahrungsaufnahme: Schwertwale haben eine breites Beutespektrum (von Fisch bis zu Meeressäugern) und scheinen sich zu spezialisieren, wenn nährstoffreiche Nahrung verfügbar ist. In Indonesien meist Delphine, Zwergpottwale und Mantarochen.

Bedrohungen: Walfang (Indonesien, Grönland), Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll, menschenverursachter Lärm (seismische Untersuchungen oder Militärsonar), Verfangen in Fischernetzen, Überfischung, Fang/Gefangenschaft.

 

Killer-Whale_Chris-Studer-2015 (1 of 1)