Forschung und Schutz von Meeressäugern

Brydewal


Brydewal (Balaenoptera edeni)

 

Gruppenformation: Solitär bzw. Mutter-Kalb-Paare (größere Gruppen von bis zu 20 Tieren an Fressplätzen) 

Größe: Männchen 12-15 m, Weibchen 12-16 m, Neugeborenes 4 m 

Gewicht: ca. 40 t, Neugeborenes 1 t 

Blas: 3-4 m 

Alter: 40-70 Jahre

Geschlechtsreife: 8-11 Jahre

Trächtigkeit: 11 bis 12 Monate (alle 2 Jahre) 

Säugezeit: 6 bis 7 Monate

Nahrung: Fisch, Zooplankton, Kopffüßer

Fressfeinde: Schwertwale und Haie, insbesondere Zigarrenhaie

Verbreitung: Anzutreffen in hochproduktiven tropischen, subtropischen und gemäßigt warmen Gewässern in den Weltmeeren zwischen dem 40. Grad südlicher (40° S) und dem 40. Grad nördlicher Breite (40° N), keine Wanderungen.

Raja Ampat: Lokale Population möglich, aber noch nicht bestätigt

Populationsgröße: ca. 90.000 bis 100.000 weltweit 

Schutzstatus: Data Deficient ver 3.1, Populationsentwicklung: unbekannt

Bedrohungen: Schiffskollisionen, Walfang (Japan, Indonesien, Philippinen), Meeresverschmutzung durch Chemikalien und Plastikmüll, menschenverursachter Lärm (seismische Untersuchungen, Militärsonar), Verfangen in Fischernetzen, Überfischung

Laute: voicesinthesea-brydes-whale

Brydes-Whale_Chris-Studer-2015 (1 of 1)



Meeressäuger Bibliothek

Projekte