Forschung und Schutz von Meeressäugern

Marine otter


Küstenotter (Lontra felina)

Gruppenzusammensetzung: Einzeln lebend oder Paare mit Jungtieren (2 – 4), monogam, beide Elternteile versorgen die Jungen, außerhalb der Paarungszeit solitär lebend

Größe: 83 – 113 cm (plus 30 – 36 cm Schwanzlänge), Neugeborene unbekannt

Gewicht:  Männchen 200 kg, Weibchen 30 – 60 kg, Neugeborene 3,5 – 5,5 kg

Alter: 3 – 5,8 kg, Neugeborene unbekannt

Geschlechtsreife: unbekannt

Trächtigkeit: 60 – 70 Monate

Säugezeit: 10 Monate

Nahrung: Krabben, Schrimps, Muscheln und verschiedene Fischarten

Verbreitung: Gezeitenzonen des südwestlichen Südamerikas, küstennahe und Gezeitenzonen Nordperus – Küste Chiles und die äußersten südlichen Ausläufer Argentiniens

Chile: Vorkommen in den Fjorden von Aysen

Populationsgröße: < 1.000

Schutzstatus: Endangered ver 3.1, Populationsentwicklung: zurückgehend

Bedrohungen: Illegaler Fang, Rückgang des Lebensraums, Meeresverschmutzung durch Chemikalien und Plastikmüll, Verfangen in Fischernetzen, Beifang, Überfischung

 

 



Meeressäuger Bibliothek

Projekte