Forschung und Schutz von Meeressäugern

Großer Tümmler


Großer Tümmler (Tursiops truncatus)

Gruppenzusammensetzung: Soziale Spaltungs- und Fusions-Gruppen (fission-fusion group) von 10 – 30 Tieren (gelegentlich bis zu 100 Individuen, vermischt mit anderen Delphinarten)

Größe: 2 – 4 m, Neugeborene 1,3 m

Gewicht:  200 – 600 kg, Neugeborene 9 – 21 kg

Alter: 40 – 50 Jahre

Geschlechtsreife: unterschiedlich je nach Population 5 – 14 Jahre

Trächtigkeit: 12 Monate, 4 – 6 Jahre zwischen zwei Geburten

Säugezeit: 2,5 – 3 Jahre

Nahrung: überwiegend Fisch, Tintenfisch und Wirbellose

Fressfeinde: Haie, Schwertwale, Kleiner (auch Pseudo- oder Schwarzer) Schwertwal, Zwerggrindwal, Kurzflossen-Grindwal

Verbreitung: Weltweit zwischen dem 45. Grad nördlicher und 45. Grad südlicher Breite, in gemäßigten und tropischen Gewässern

Chile: Sehr verbreitet im Golf von Corcovado, Gruppen von > 100 Tieren, sehr sozial und aktiv

Populationsgröße: 600.000

Schutzstatus: Least Concern ver 3.1, Populationsentwicklung: unbekannt

Bedrohungen: Walfang (Faroe-Inseln, Japan, Peru, Equador, Chile, Indonesien, Taiwan, Ski Lanka), Meeresverschmutzung durch Chemikalien und Plastikmüll, menschenverursachter Lärm (seismische Untersuchungen, Militärsonar), Verfangen in Fischernetzen, Beifang, Überfischung, Fang/Gefangenschaft

Laute: voicesinthesea-bottlenose-dolphin

 

 

Bottlenose-Dolphin_Chris-Studer-2015 (1 of 1)



Meeressäuger Bibliothek

Projekte