Forschung und Schutz von Meeressäugern

Schweinswal


Gewöhnlicher Schweinswal (Phocoena phocoena) 


Gruppenformation: Solitär lebend (Mutter-Kalb-Paare) 

Größe: 1,4-1,9 m, Neugeborenes 0,67-0,85 m 

Gewicht: Männchen 61 kg, Weibchen 76 kg, Neugeborenes 6-10 kg 

Alter: 10 Jahre

Geschlechtsreife: Weibchen 3 bis 4 Jahre

Trächtigkeit: 11 Monate

Nahrung: Kleinere Schwarmfische wie Heringe, Kapelan oder Sprotten

Fressfeinde: Kegelrobben, Große Tümmler, Schwertwale

Verbreitung: Nordatlantik, -pazifik und Schwarzes Meer, bevorzugen gemäßigte und subpolare Gewässer, anzutreffen in Fjorden, Buchten, Mündungen und Häfen, mehrere Unterarten

Norwegen: Lokale Populationen, anzutreffen in den Fjorden entlang der gesamten norwegischen Küste, ganzjährige Sichtungen mehrerer Individuen im Vestfjord 

Populationsgröße: > 100.000 

Schutzstatus: Least Concern ver 3.1, Populationsentwicklung: unbekannt

Bedrohungen: Walfang (Faröer, Grönland), Meeresverschmutzung durch Chemikalien und Plastikmüll, menschenverursachter Lärm (seismische Untersuchungen, Militärsonar), Verfangen in Fischernetzen, Überfischung



Meeressäuger Bibliothek

Projekte